Startschuss zum traditionellen Lenzener Karneval

Am vergangenen Samstag wurden im Schützenhaus Lenzen die begehrten Tickets für die 58. Auflage des närrischen Treibens beim Lenzener Karneval unter die Leute gebracht. „Bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart um 10 Uhr waren die ersten Besucher da, um sich ihre vorbestellten Karten abzuholen“ berichtet LCC-Präsident Torsten Wagner. Den ganzen Tag über hatten er und seine Crew mit dem Verteilen der Karten zu tun. Dabei hat sich das Bestell- und Verkaufsystem bewährt. Schon im Dezember hatten die LCC-Mitglieder telefonisch die Kartenwünsche entgegen genommen. So konnten für jeden Besteller die gewünschte Anzahl an Tickets bereits „eingetütet“ werden. KartenvorverkaufLange Wartezeiten und Schlangen, wie es in früheren Jahren regelmäßig der Fall war, wurden dadurch vermieden. An den Vorverkaufstag zu DDR-Zeiten kann sich auch Achim Ramin aus Lenzen, seit über dreißig Jahren regelmäßig Gast bei den Büttenabenden, erinnern.“Schon in den frühen Morgenstunden bildete sich eine lange Warteschlange vor dem ehemaligen Kulturhaus. Wir haben uns im Bekanntenkreis, so wie es fast alle gemacht haben, beim Anstehen abgewechselt. Ausgerüstet mit Thermosflaschen voll wärmender Getränke gegen die Kälte“, berichtet Achim Ramin schmunzelnd. „Manchmal kam es schon zu kleineren Tumulten, wenn sich irgendjemand mit fadenscheinig klingenden Ausreden vordrängeln wollte“ erinnert sich der aktive Altherrenfußballer. Die Geschichten kennt Mario Pilarski, der mit Töchterchen Charlene gerade seine Karten in Empfang genommen hat, nicht. „Die Stimmung im Saal und das tolle Programm sind einzigartig“ gibt der im Schichtdienst arbeitende Lokführer als Grund für den Kartenkauf an. Derweil ordert Erna Lock noch zwei zusätzliche Eintrittskarten für den Rentnerkarneval bei Torsten Wagner. „Für meine Schweriner. Denen hat es hier vor zwei Jahren so gut gefallen“ erzählt die Seniorin. „Das ist keine Seltenheit“ berichtet der LCC-Präsident. „Uns liegen Direktbestellungen aus dem gesamten Bundesgebiet vor. Allein die Partnerstadt Reken hat 68 Tickets geordert.“ Und wie lief der Verkauf nun? „Wenn die ersten fünf Büttenabende schon ausverkauft sind und es für den Sechsten und den Rentnerkarneval nur noch wenige Restkarten gibt, muss der Präsident stolz sein“ freut sich Wagner, der auch den ansteigenden Besuch von anderen Karnevalsvereinen in Lenzen registriert hat. Die Restkarten können noch im Geschäft von Heike Schmidt-Maury in Lenzen, Hamburger Str.62, oder telefonisch unter 038792-7907 erworben werden.

Kartenverkauf

Kartenverkauf